Montag, 10. Juni 2019 09:03 Uhr

Konzertprojekt „Symphoniae Sacrae - Es steh Gott auf!“

Marienmünster (red). Im Vorfeld zum Ev. Kirchentag in Dortmund erklingt am Sonntag, den 16. Juni 2019 um 17 Uhr in der Ev. Kirche „Maria im Weinberg“ in Warburg ein Programm mit dem Ensemble Ludovico. Die Musik des Frühbarock zeigt sich in abwechslungsreichen Besetzungen von Barockgeigen, Barockposaunen, Dulcian, Laute, Orgel und 2 Sängern. Das Programm erzählt eine Geschichte zwischen Gott-Vertrauen, Krieg und Versöhnung. Musik und Texte des 17. Jahrhunderts treten in Dialog mit der Gegenwart. Die Zuhörer werden mit Texten von Opitz, Andreas Gryphius und einem Eintrag aus einer Familienbibel hinein genommen in die Situationen Gott-Vertrauen, Krieg und Vertreibung, schließlich in die Versöhnung. Im 17. Jahrhundert erlebte eine ganze Generation in Europa von 1618-48 keinen Frieden. Mitten in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges komponierte Schütz eine konzertante Motette, ein berührendes Stück Musik, zwischen Hilferuf und Freudentaumel: „Es steh Gott auf!“ - Ein Jahr später folgte sein „Verleih uns Frieden“ – ein klingendes Gottvertrauen.

Mit dem Programm möchten die Musiker um den Posaunisten Andreas Neuhaus Brücken schlagen zwischen Kriegserlebnissen vor 400 Jahren, vor 75 Jahren und heute. Erfahrungen älterer Generationen können Richtungen weisen. Die Künstler laden ein zum Zuhören. Concerto Ludovico Minden verwirklicht seit 10 Jahren vor allem in Ostwestfalen Programme „mit rotem Faden“: sie erzählen Geschichten mit historischen Instrumenten, versuchen Bezüge herzustellen und Glaubensfragen neu zu beleuchten. Das Ensemble besteht aus Musikern aus der Region Ostwestfalen und Norddeutschland. z. B. die Sopranistin Ina Siedlaczek oder der Tenor Christian Volkmann. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Kollekte zur Deckung der Unkosten gehalten. Gefördert wird das Projekt unter anderem vom Land NRW, von den Kreisen Gütersloh, Lippe und Paderborn, vom Kulturland Kreis Höxter, dem Landschaftsverband, der VerbundVolksbank OWL sowie der Lippischen Landeskirche.

Foto: Concerto Ludovico

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.