Samstag, 26. Januar 2019 14:15 Uhr

Realschule Steinheim Kreismeister im Handball

Linus Kleine; Sportlehrer Manuel Budde, Philipp Schmidt, Duncan Babion, Ruben Branahl, Max Hoffmeister, Erik Bosselmann, Kai Klemme, Leon Schmitz, Jonathan Plat, Marvin Kukuk, Justin Behrens.

Steinhem (red). In einem spannenden Finale konnte sich die Handballmannschaft der Realschule Steinheim in der Wettkampfklasse II gegen das Team des benachbarten Gymnasiums durchsetzen und das Finale mit 13 zu 11 Toren in der Verlängerung für sich entscheiden. Der Erfolg ist einer überragenden sportlichen Aufholjagd des Teams und einer taktischen Glanzleistung des betreuenden Sportlehrers Manuel Budde zu verdanken. Zur Halbzeit lag das Team der Realschule bei einem Zwischenstand von 5 zu 8 Toren nämlich noch mit drei Zählern in Rückstand und konnte diesen bis zum Ende der regulären Spielzeit zu einem Spielstand von 10 zu 10 Toren verkürzen. In der Nachspielzeit aktivierten die Realschüler aus den Jahrgängen 8 bis 10 dann noch einmal alle Kraftreserven und ließen bei drei erzielten Toren nur einen Gegentreffer zu. Trotz der anstrengenden letzten Minuten konnte man den abgekämpften Gesichtern der Realschüler die Freude über den Titelgewinn beim Schlusspfiff und einem Endstand von 13 zu 11 Toren ablesen. Die Kreismeisterschaften werden regelmäßig von Vertretern des Ausschusses für den Schulsport im Kreis Höxter organisiert und in unterschiedlichen Sportstätten des Kreises durchgeführt. Die Rolle des unparteiischen Schiedsrichters übernahm der für Handball zuständige Obmann Florian Günter. Weitere Informationen zum Handballturnier und über die Realschule Steinheim finden sie unter www.realschule.steinheim.net.

Foto: Realschule Steinheim

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.