Steinheim (r). Bis vor zwei Jahren sahen die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Steinheim die Stadthalle erst nach ihrem Abitur von innen – zum Abiturball oder zur Abiturentlassungsfeier. In der Coronapandemie sind solche Veranstaltungen in Innenräumen leider über ein Jahr lang nicht möglich. Aber in der Stadthalle Steinheim kann man nicht nur feiern. Das SGS nutzt deshalb pandemiebedingt schon zum zweiten Mal den Veranstaltungsraum der Stadthalle Steinheim für die schriftlichen Abiturprüfungen. So können alle Abiturientinnen und Abiturienten ihre Klausuren mit dem nötigen Abstand schreiben. Außerdem auch für die diesjährigen Prüflinge eine neue Erfahrung: Noch nie haben bis zu 60 Schülerinnen und Schüler ihre Abiturklausuren gleichzeitig in einem Raum geschrieben. Denn es passen z. B. alle Grund- und Leistungskursschüler eines Faches in einen Raum. So große Räume gibt es am SGS eben nicht. Im zweiten Jahr wird diese Nutzung langsam zur neuen Tradition. Dieses ist auch für die Zukunft weiterhin eine komfortable Option, die schriftlichen Abiturprüfungen auszulagern und in Ruhe ohne Störungen durch den normalen Unterrichtsbetrieb in der der „Abiturstadthalle“ durchzuführen.

Foto: Michael Volmer