Donnerstag, 07. November 2019 11:31 Uhr

Das „Kölsche Lebensgefühl“ hält wieder Einzug im Kreis Höxter mit Brings am 15. Mai 2020

Kreis Höxter (TKu). Mit der Kölner Kultband Brings haben die Kölschen Nächte im Kreis Höxter unter der Federführung von DJ Marcus und Markus im Jahr 2009 angefangen. Nun kommen Brings im Rahmen ihrer Deutschlandtour erneut in den Kreis Höxter, zur großen Kölschen Nacht nach Bredenborn am 15. Mai 2020. Es werde ein ganz besonderes Jubiläum sein, berichtet Markus Finger vom DJ-Duo Marcus und Markus. 2020 wird das elfte Jahr sein, in dem die großen Kölschen Nächte stattfinden - eine für Karnevallisten wichtige Zahl, betont Finger. Mit Karneval habe die Kölsche Nacht aber nur am Rande was zu tun, im Fokus stehe das Kölsche Lebensgefühl und die Kölsche Musik, erklärt Markus Finger. Ausrichter der bevorstehenden Kölschen Nacht am 15. Mai 2020 ist der Heimatschutzverein Bredenborn mit Unterstützung der Hennes Fründe Bredenborn, die im nächsten Jahr wiederum ihr 25-jähriges Jubiläum feiern.

Der FC-Köln-Fanclub aus Bredenborn freut sich schon ganz närrisch auf die Kultband aus dem Rheinland, bestätigt der Vorsitzende der Hennes-Fründe, Thomas Liene. Was finanziell bei der großen Kölschen Nacht übrig bleibe, das soll in die Schützenhalle Bredenborn investiert werden, wo noch einige Renovierungsmaßnahmen ausstehen, erklärt Dirk Zymner, Geschäftsführer des Heimatschutzvereins Bredenborn. Zymner erwartet auch zu dieser Kölschen Nacht wieder eine große Resonanz. Zu den vergangenen Kölschen Nächten mit Kasalla und Cat Ballou kamen jeweils mehr als 1000 Besucher. Vor und nach Brings legen dann wieder DJ Marcus und Markus die beste Kölsche Musik auf. Brings waren bereits 2009 und 2012 in der Stadthalle in Höxter zu Gast. Ihren größten Erfolg feierten die Jungs von Brings 2001 mit dem Kölschen Titel „Superjeilezick“. Die Kölner Band steht für den härteren Mundart-Rock mit einem Hauch von folkloristischen Tönen. Aber auch über den Karneval hinaus sind die fünf Musiker um Peter Brings herum mit populären Songs wie „Su lang mer noch am Lääve sin“, „Dat is geil“ oder „Halleluja“, bekannt. Sie stehen außerdem für energiegeladene Bühnenperformance und unermüdliche Livepräsenz.

Brings wurde 1991 von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründet. Seitdem tourten die fünf Kölner kreuz und quer durch Deutschland. Mittlerweile gibt es eine anschauliche Diskografie. Nicht nur an Karneval sind die Auftritte von Brings ein Erlebnis. Die Mundart-Band aus Köln heizt auch sonst im Jahr ordentlich ein und macht einfach Stimmung. Für den 15. Mai dürfen sich die Besucher auf eine „Superjeile Zick“ einstellen, verspricht Marcus Stiera vom DJ Duo. Der Vorverkauf startet diesen Samstag auf der großen Jubiläumsparty der Hennes-Fründe in Bredenborn mit Musik aus den 80er und 90er Jahren am 09. November ab 20:11 Uhr in der Gaststätte Germanenhof Wiechers in Bredenborn. Der Eintritt dazu ist frei, erklärt der erste Vorsitzende der Hennes-Fründe, Thomas Liene. Ab nächster Woche können die Karten für Brings dann in den Fillialen der Sparkasse Höxter, bei Ford Heine in Bredenborn oder aber im Internet über eventim.de bestellt werden. Die große Kölsche Nacht beginnt am 15. Mai 2020 um 19:00 Uhr. Brings werden so gegen 20:00 Uhr in der Schützenhalle Bredenborn erwartet. Und auf noch eine Veranstaltung weisen DJ Marcus und Markus hin: Als „Warm-Up“ für die große Kölsche Nacht startet am 25. Januar die kleine Kölsche Nacht in den Bürgerstuben in Höxter. Nähere Infos dazu für alle Kölner Jecken sollen aber noch folgen, erklärt Markus Finger.

Fotos: Thomas Kube

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.