Werbung
Montag, 11. Juni 2018 10:56 Uhr

Große Feierstunde: Steinenthüllung zur Baumpflanzaktion für Neugeborene in Steinheim

Steinheim (jg). Bereits im Jahr 2017 hatten über 129 Familien in Steinheim einen Grund zum Feiern, denn ihr Nachwuchs ist geboren worden. Um an diese Momente nochmals zu erinnern, hat die Stadt Steinheim, in Kooperation mit den Graf Metternich Mineralquellen, bereits zum neunten Mal mit einer Baumpflanzaktion an die Familienglücke erinnert.

In einer kleinen Feierstunde in der Stadthalle freuten sich Geschäftsführer Andreas Schöttker (Graf Metternich Mineralquellen aus Vinsebeck) und Bürgermeister Carsten Torke über die große Resonanz durch Eltern und Kinder des Geburtsjahrgangs 2017, die der Einladung der Stadt gefolgt sind. In Steinheim seien 62 Familien im Jahr 2017 mit Familienzuwachs gesegnet gewesen, in Vinsebeck 28, berichtete Bürgermeister Carsten Torke.

Dank wurde der Familie Regier und Familie Kaufmann (Junge Kultur Steinheim e.V.) für die tatkräftige Unterstützung an diesem Nachmittag ausgesprochen. Ebenfalls gedankt wurde dem Ensemble der Freilichtbühne Bellenberg, die die Feierstunden künstlerisch mit dem Stück Pipi Langstrumpf, das in vierzehn Tagen Premiere hat, untermalt hat.

Nach der Begrüßung in der Stadthalle ging es für die Vinsebecker Familien mit dem Bus nach Vinsebeck, um durch den stellvertretenden Bürgermeister Gerhard Jarosch die offiziellen Enthüllungsworte am Stein durchzuführen. In Steinheim hingegen wurde ein Spaziergang in „Den Altenhagen“ unternommen, um dort mit musikalischer Unterstützung der „El Mikado“ Combo den Stein zu enthüllen. Abschließend wurden die Namen der Kinder vorgelesen und der Stein durch Bürgermeister Carsten Torke und Andreas Schöttker enthüllt. 

Zur Aktion

Jede Familie, die Familienzuwachs erhält, wird von der Stadt angeschrieben, um die Neubürger zu begrüßen und den Eltern zu gratulieren. Als einheimisches Unternehmen haben im Jahr 2009 die Graf Metternich Mineralquellen in Kooperation mit der Stadt Steinheim nach einem Projekt für die Nachhaltigkeit gesucht und sind auf eine Baumpflanzaktion für Neugeborene gestoßen und führen diese nun sehr erfolgreich durch. 

Bei der Durchführung agieren die Heimatvereine, die Firma Graf Metternich Quellen und die Stadt Steinheim gemeinsam. In diesem Jahr sind über 70 Prozent, 62 Familien, der Einladung gefolgt und haben zugestimmt, das neben der Anwesenheit, auch auf dem dazugehörigen Stein, ein Namensschild angebracht werden darf.

Foto: Jörn George

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
Werbung
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.