Donnerstag, 02. Juli 2020 14:35 Uhr

Fett fängt Feuer: 50.000 Schaden bei Küchenbrand

Steinheim (red). Erheblicher Sachschaden ist am Mittwoch, 1. Juli, bei einem Küchenbrand in Steinheim entstanden. Gegen 21.10 Uhr war auf einem Herd in der Küche einer Wohnung im dritten Obergeschoss ein Feuer ausgebrochen, offenbar war der Brand durch erhitztes Fett entstanden. Eigene Versuche der Bewohnerin, die Flammen zu ersticken, schlugen fehl. Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert, die den Küchenbrand schnell unter Kontrolle brachte. Die Bewohnerin wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, ihre drei Kinder, die ebenfalls in der Wohnung lebten, kamen bei einer anderen Familie unter. Die weiteren Hausbewohner hatten ihre Wohnungen rechtzeitig verlassen können. Der entstandene Sachschaden ist trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr beträchtlich. Er wird auf mindestens 50.000 Euro geschätzt.

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.