Samstag, 02. Februar 2019 11:55 Uhr

In Nieheim und Steinheim: Alkoholisierter Lkw-Fahrer verursacht Unfälle und flüchtet

Nieheim/Steinheim (red). Gleich zwei Verkehrsunfälle verursachte ein alkoholisierter LKW-Fahrer aus Bückeburg auf der B252 (Ostwestfalenstraße) im Bereich Nieheim und Steinheim. Am Samstag, 02.02.2019, gegen 01.40 Uhr, kam dem 34-Jährigen, der mit seinem LKW mit Anhänger auf der B252 Richtung Steinheim in Schlangenlinien unterwegs war, in Höhe der Abfahrt Albrock auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Eine 21-Jährige aus Steinheim musste mit ihrem Ford Fiesta dem LKW-Gespann ausweichen und geriet dadurch in die Leitplanke. Die Frau wurde leicht verletzt, der Ford musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Hier entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro. Kurze Zeit später fiel der LKW einer Zeugin auf, die sich kurz vor Steinheim hinter dem Unfallverursacher befand. Sie beobachtete dann, dass der Bückeburger über die Verkehrsinsel des Kreisels B252/B239 fuhr, Verkehrszeichen beschädigte und gegen den LKW eines 48-Jährigen aus Hameln stieß, der gerade den Kreisverkehr befuhr. Anstatt anzuhalten fuhr der Verursacher jetzt wieder in Richtung Brakel davon. Er hatte einen Schaden in Höhe von ca. 15.500 Euro angerichtet. Bei Steinheim-Eichholz konnte der LKW dann durch eine Streife der Polizei angehalten werden. Der Fahrer stand deutlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Fahrerschein wurde sichergestellt.

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.