Samstag, 27. Oktober 2018 10:24 Uhr

Riegel vor! Sicherheitskampagne der Polizei Höxter erfolgreich gestartet

Kreis Höxter (red). Die landesweite Sicherheitskampagne der Polizei "Riegel vor!" ist auch bei der Kreispolizeibehörde in Höxter gut angelaufen. Täglich von 8 bis 12 Uhr steht Sicherheitsberater Gilbert Schulte bei der Polizei in Höxter telefonisch für Gespräche zur Verfügung, um Tipps zum Einbruchschutz zu geben oder auch Termine für weitere persönliche Beratungen zu koordinieren. Die Schwerpunkt-Aktion zur Vorbeugung von Wohnungseinbrüchen läuft noch bis einschließlich Mittwoch, 31. Oktober.

Das Besondere an dem Angebot der Polizei: Die Beratung ist kostenlos und kann auf Wunsch auch bei den Bürgern in den eigenen vier Wänden erfolgen. Hier erkennt der erfahrene Kriminalhauptkommissar schnell, wo es Schwachstellen beim Einbruchsschutz gibt und wie mit effektiven Methoden nachgebessert werden kann.

"Ich berate neutral. Von teuer bis billig sind viele Varianten möglich." Die Palette der Möglichkeiten reicht vom einfachen Querbalken hinter der Kellertür bis hin zum kompletten Austausch von Türen und Fenstern mit einbruchshemmenden Rahmen und Schlössern. Gilbert Schulte weiß: Eine Einbruchshemmung nachzurüsten, ist wirtschaftlich oft schwierig. Aber im Zuge von Um- und Neubauten ist es immer sinnvoll, sich vorher mit dem Thema Einbruchsschutz zu beschäftigen. "Da ist ohne großen finanziellen Mehraufwand eine Menge möglich!" Deshalb hilft der Berater im Kommissariat Vorbeugung bei anstehenden Umbauten gerne schon während der Planung mit seinen Expertentipps weiter und erklärt, worauf es beim Einbruchs- und Brandschutz ankommt. Ziel aller Maßnahmen ist es, möglichen Einbrechern den Zutritt so lange wie möglich zu verwehren. "Gelingt einem Täter der Einbruch nicht innerhalb von wenigen Sekunden, bricht er den Versuch meistens ab", so die Erfahrung des Hauptkommissars.

Bei seinen Beratungen darf Gilbert Schulte auch zuverlässige Handwerksbetriebe der Region empfehlen, die sich in dem Netzwerk "Zuhause Sicher" zusammengeschlossen haben und strenge Vorgaben des Innenministeriums erfüllen. Sie müssen beim Einbau gewisse Normen und Kriterien einhalten. Detail-Informationen zu der Schutzgemeinschaft sind im Internet unter der Adresse www.zuhause-sicher.de zu finden.

Während der Aktionswoche "Riegel vor!" ist Gilbert Schulte von Montag, 29. Oktober, bis Mittwoch, 31. Oktober jeweils von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter der Telefon-Nummer 05271/962-1351 erreichbar. Auch über den Zeitraum der Kampagne hinaus steht er unter dieser Nummer stets für Beratungen und Termin-Vereinbarungen zur Verfügung (Anrufbeantworter nutzen!). Zudem werden folgende Vortragstermine zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen angeboten: Donnerstag, 08.11.2018, um 19.00 Uhr in Höxter in der Dechanai; Mittwoch, 14.11.2018, um 19.30 Uhr, in Bad Driburg, Dringenberger Straße 7 sowie am Donnerstag, 15.11.2018, um 19.00 Uhr, in Willebadessen in der Grundschule (Eingangsbereich-Klassenraum).

Foto: Polizei

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.