Werbung
Freitag, 29. Juni 2018 12:05 Uhr

Fahrradfahrer geht Joggerin (17) von hinten an - Polizei bittet um Hinweise

Marienmünster (red). Am Donnerstagabend, 28.06.2018, gegen 20.00 Uhr, ist bei Marienmünster - Bredenborn eine Joggerin von einem Fahrradfahrer von hinten ergriffen und zu Boden gerissen worden. Der 17-jährigen Läuferin gelang es sofort sich zu befreien und vor dem Mann zu flüchten. Der Vorfall ereignete sich auf einem Feldweg in der Gemarkung Auf der Heide, ungefähr 400 Meter außerhalb von Bredenborn, auf einer Verlängerung der Straße Paschenburg, unweit einer dortigen Kapelle. Nach bisherigen Erkenntnissen kam der Mann aus Richtung Bredenborn gefahren. Nach dem Vorfall entfernte er sich mit seinem Fahrrad in Richtung Süden (Pascheburg, L886, Bellersen, Bökendorf). Der unbekannte Mann wird als 20 bis 30 Jahre alt und über 170 cm groß beschrieben. Er war von normaler Statur, hatte ca. 2 cm kurze braune Haare und ohne Bart. Er hatte eine auffällig helle Hautfarbe. Bekleidet war der Täter mit einem hellorangen, leuchtenden T-Shirt und trug zur Tatzeit orangefarbene Kopfhörer, vermutlich Ohrstecker. Unterwegs war der Mann mit einem schwarz/ gräulichem Herrenrad. Die Polizei in Höxter, Tel. 05271 - 9620, bittet Zeugen und Hinweisgeber sich zu melden. Kurz vor dem Vorfall hat sich ein weiterer Fahrradfahrer den Bereich Auf der Heide mit seinem Fahrrad benutzt. Möglicherweise hat dieser Radfahrer den Täter auf seinem Weg gesehen. Die Polizei bittet diesen Radfahrer sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Top 5 Nachrichten der Woche
Sag's deinen Freunden:
Werbung
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.